Klipphausen

Bitte bewerben Sie sich hier auf „OFFICEsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Das Polizeiverwaltungsamt (PVA) ist der zentrale Dienstleister für die sächsische Polizei in den Bereichen Technik, Service und Logistik. Wir entwickeln und betreiben modernste Informations- und Kommunikationstechnik, beschaffen allgemeine Polizeitechnik und polizeiliche Ausrüstungen und sind für die Bereiche des Gesundheitsmanagements, der Gefahrenabwehr und der Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Die Abteilung 1 Zentrale Aufgaben ist für interne sowie landesweite Auf-gaben des PVA zuständig. Darunter zählen Personalmanagement, Aus- und Fortbildung, Organisation, Haushalt, Innerer Dienst, Bau und Liegenschaften, Kampfmittelbeseitigungsdienst und polizeiliche Öffentlichkeitsarbeit (Polizeiorchester).
Akzeptanz und Verständnis für die Arbeit der Polizei zu fördern und die Verbundenheit zu den Bürgern zu vertiefen, diese Ziele verfolgen die Musiker in Uniform mit ihren anspruchsvollen Konzerten. In speziell entwickelten musikalischen Programmen vermitteln die Polizeimusiker ihren Zuhörern auch Tipps und Hinweise zur vorbeugenden Kriminalitätsbekämpfung und zur Vermeidung von Gefahrensituationen im Alltag.


Als Sachbearbeiter Planung, Organisation und zugleich stellvertretender Leiter des Polizeiorchesters (w/m/d) übernehmen Sie folgende Tätigkeiten:

  • Planung und Organisation von Konzerten des Polizeiorchesters, inklusive der Terminüberwachung, der Einteilung von Musikern als Aushilfen, der Erstellung von Honorarverträgen, der Detailplanungen (Abklärung von Auftritts- und Rahmenbedingungen) von Auftritten im Gesamtbestand und in Kleinspielbesetzungen im Zusammenwirken mit den zuständigen Polizeidienststellen bzw. externen Veranstaltern und Eventfirmen, der raumakustischen Bewertungen und den Orchesteraufbaukonzepten,
  • Bearbeitung der Unterlagen für die GEMA (Musikfolgen, Jahresanmeldung, Rechnungsprüfung),
  • Koordinierung des Einsatzes von Dienst-Kraftfahrzeugen und des Orchesterbusses,
  • Mitarbeit in beamtenrechtlichen- und tarifrechtlichen Angelegenheiten der Musiker, so unter anderem der Berechnung von Urlaubsansprüchen, der Krank- und Gesundmeldungen, der Prüfung von Anträgen auf Sonderurlaub und Arbeitsbefreiung, der Erstellung der Monatsdienstpläne, Dienstzeitnachweisung und Abrechnungen,
  • Beratung des Referatsleiters in administrativen und künstlerischen Fragen,
  • Auf- und Abbau sowie Bedienung der Tontechnik und Moderationstätigkeiten,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • Organisation der Planung und der Beantragung von polizeiinternen und externen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für die Bediensteten des Polizeiorchesters,
  • Führung des Instrumentenbestandes, Aufstellung von Reparaturplänen und Zuarbeit bei der Umsetzung von Beschaffungsmaßnahmen von Instrumenten (Bedarfsanzeigen).

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie über einen Abschluss als:

  • Bachelor of Music and Engineering (Tontechnik) bzw. einen vergleichbaren Studienabschluss oder
  • Bachelor Event-Management bzw. Fachwirt Veranstaltung bzw. einen vergleichbaren Abschluss mit einer musikalischen Ausbildung und der Bereitschaft zur Weiterbildung im Bereich der Tontechnik oder
  • Bachelor of Music mit der Bereitschaft zur Weiterbildung im Bereich der Tontechnik verfügen.

Weiterhin ist das Vorhandensein des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft zur Durchführung von Wochenendeinsätzen und Dienstverrichtung außerhalb der Regelarbeitszeit erforderlich. Wünschenswert sind berufliche Erfahrungen in bürowirtschaftlichen Abläufen.
Für die Wahrnehmung der Aufgaben sind, neben einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit, ein hohes Maß an Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick sowie die Bereitschaft, die Interessen der sächsischen Polizei nach innen und außen zu vertreten, von besonderer Bedeutung.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 der Entgeltordnung des Tarifvertrages der Länder (TV-L), wobei sich die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe nach der Berufserfahrung der Bewerberin/des Bewerbers richtet sowie
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld,
  • eine Jahressonderzahlung, eine betriebliche Altersversorgung, vermögenswirksame Leistungen sowie ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot (BGM).

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Aufgrund der mit dem Aufgabengebiet verbundenen Tätigkeiten (Heben und Tragen von Lasten über 10 kg, langes Sitzen sowie ausreichendes Hörvermögen und körperliche Voraussetzungen bei der Wahrnehmung der mit der Tätigkeit im Orchester verbundenen Anforderungen) ist die Stelle je nach Art und Schwere der Behinderung jedoch nicht uneingeschränkt für Schwerbehinderte geeignet. Schwer-behinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.


Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Ab-schluss- und Arbeitszeugnissen bitte über unser Jobportal ein:
https://www.polizei.sachsen.de/pva-stellen
Weitere Informationen zum Polizeiverwaltungsamt finden Sie unter:
https://www.polizei.sachsen.de/de/pva.htm
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Polizei, Sachsen, Sachbearbeiter, Bachelor, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Planung, Orchester, Leiter, Verwaltung, OFFICEsax.de, Empfehlungsbund