Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „OFFICEsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Das Polizeiverwaltungsamt, Stabsstelle Kommunikation, sucht zum nächst-möglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter Medienarbeit (w/m/d) am Dienstort Dresden. Die Einstellung erfolgt unbefristet und in Vollzeit.

 

Das Polizeiverwaltungsamt (PVA) ist der zentrale Dienstleister für die sächsische Polizei in den Bereichen Technik, Service und Logistik. Wir entwickeln und betreiben modernste Informations- und Kommunikations-technik, beschaffen allgemeine Polizeitechnik und polizeiliche Ausrüstungen und sind für die Bereiche des Gesundheitsmanagements, der Gefahrenabwehr (bspw. Kampfmittelbeseitigung) und der Öffentlichkeitsarbeit (bspw. Polizeiorchester) verantwortlich. Das PVA schafft mit seinen 750 Bediensteten die Grundlage für die Arbeit der Polizeidienststellen und Einrichtungen für den Polizeivollzugdienst im Freistaat Sachsen – Wir machen Polizeiarbeit möglich!

Die Stabsstelle Kommunikation betreut die gesamte interne und externe Kommunikation der Dienststelle. Aufgabenfelder sind die externe Medienarbeit, die interne Mitarbeiterkommunikation, die Kommunikation mit dem Bürger, die Online-Redaktion, das Bearbeiten parlamentarischer Anfragen, die internationale Zusammenarbeit und das Eventmanagement.  

Diese spannenden Aufgaben erwarten Sie:

  • Betreuen der internen und externen digitalen Medien, insbesondere die Gestaltung und Weiterentwicklung des Internet- und Intranetauftritts,
  • Textliche und grafische Aufbereitung von Themen zur Veröffentlichung im Intranet, Internet und den sozialen Netzwerken,
  • Erfassen, Bewerten, Koordinieren von Maßnahmen zur Bearbeitung parlamentarischer Anfragen und Bund-Länder-Anfragen samt Erarbeitung entsprechender Antwortvorlagen,
  • Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Kommunikation der Polizei Sachsen im Landespolizeipräsidium,
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten, Planung und Koordinierung polizeilicher Kommunikations- und Medienarbeit, Protokollveranstaltungen, öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen und Messeauftritten sowie Betreuung der Medien bei öffentlichkeitswirksamen Einsätzen,
  • Auswerten von Medien, Verfassen von Medieninformationen und Aus-künften sowie
  • Koordination der Gremienarbeit, Erstellen von Zuarbeiten und Stellungnahmen an übergeordnete oder andere Dienststellen.

 

 Ihr Profil:

  • ein erfolgreiches abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Journalismus, Medien- oder Kommunikationswissenschaften/-management, Medienpädagogik oder vergleichbar,
  • Berufserfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet,
  • Kenntnisse im Umgang mit Bildbearbeitungssoftware, bspw. zur Fotobearbeitung und zur Erstellung einfacher Grafiken,
  • Erfahrungen im Umgang mit sozialen Online-Netzwerken,
  • Kenntnisse im Bereich der Foto- und Videografie (wünschenswert),
  • Bereitschaft zur außerplanmäßigen Ausübung des Dienstes, auch am Wochenende und an Feiertagen sowie bei ad-hoc Situationen,
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit,
  • eigenverantwortliche, strukturierte, analytische und sorgfältige Denk- und Arbeitsweise,
  • Besitz eines Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft zur Reisetätigkeit.

 

Das bieten wir Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L, wobei sich die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe nach der Berufserfahrung der Bewerberin/des Bewerbers richtet, einschließlich einer Jahressonderzahlung, einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen,
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung,
  • eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe,
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten,
  • eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen,
  • ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot (BGM),
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket).

 

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

 

Reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Abschluss- und Arbeitszeugnissen über unser Jobportal ein:

 

https://www.polizei.sachsen.de/pva-stellen

 

Weitere Informationen zum Polizeiverwaltungsamt finden Sie unter:

 

https://www.polizei.sachsen.de/de/pva.htm

 

 

Medien, Medienarbeit, Social Media, Sachbearbeiter, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Online-Marketing, Journalismus, Koordinator, Redaktion, OFFICEsax.de, Empfehlungsbund