Das Update von Kanaleo - Candidate-Experience leicht gemacht

Montag, 12. Juni 2017, 10:45 Uhr
Block image offenesexpertenforumpersonalmanagement

In unserem zweiten Nachtrag zum Event offenes Expertenforum Personalmanagement 2017 wollen wir natürlich unsere Ergebnisse denjenigen nicht vorenthalten, die an unseren Veranstaltungen in Dresden und in Leipzig leider nicht teilnehmen konnten. In diesem Nachtrag wollen wir die Keynote zur Vorstellung unserer Updates des Kanaleo-Fragebogens näher beleuchten. 

Gutes Personalmarketing wird immer wichtiger

Dass gutes Personalmarketing ein entscheidender Faktor für die Arbeitskraftgewinnung ist, steht außer Frage. Gerade in der heutigen Zeit, die geprägt ist vom Fachkräftemangel,  Wertewandel der Kandidaten und dem sogenannten "War for talents", ist es wichtiger denn jeh, gezielt Personalmarketing einzusetzen. Und um genau zu wissen, welche Personalmarketingkampagnen am erfolgsversprechensten sind, lohnt es sich Bewerberrückläufe genau zu analysieren.

Bei dieser Analyse unterstützen wir die Mitglieder des Empfehlungsbunds mit Kanaleo und seinen Umfragebögen, die es ermöglichen genau herauszufinden, auf welchem Weg die Bewerber zu einem Unternehmen finden. Durch regelmäßige Überarbeitungen des Kanaleo-Fragebogens, konnten wir unsere Version der Bewerberrücklaufanalyse an den neusten Stand der empirischen Verhaltensforschung anpassen. Dabei herausgekommen ist ein verhaltensorientierter Fragebogen. Wo früher die reine Abfrage von Recruitingkanälen und Medien im Vordergrund stand, liegt nun der Fokus des überarbeiteten Fragebogens auf dem Suchverhalten der Kandidaten. Kanaleo versucht Antworten darauf zu finden, wie ein Bewerber auf das Unternehmen und seine offenen Stellen aufmerksam geworden ist.

Verhaltensorientierter Fragebogen unter der Lupe

Warum ist eine Candidate-Experience-Abfrage von so großer Bedeutung? Wir sind davon überzeugt, dass ein solcher Fragebogen die sicherste Methode ist, um festzustellen, wie ein Kandidat auf ein Unternehmen aufmerksam geworden ist. Denn herkömmliche Bewerbertrackingmethoden können nur schwer und vor allem nur unzureichend Auskunft darüber geben, woher Stellenanzeigen-Interessenten kamen. Ein Bewerbermanagement-System (BMS) kann beispielsweise zählen, wie viele Klicks eine Stellenanzeige in einer abonnierten Stellenbörse erhalten hat. Allerdings berücksichtigt ein BMS keine Faktoren, die sich nicht durch Klicks messen lassen  - wie beispielsweise Empfehlungen von Freunden und Bekannten oder Werbung auf Firmenfahrzeugen. Und genau da liegt die Stärke von Kanaleo und seinem überarbeiteten verhaltensorientierten Fragebogen.

Für die Teilnehmer des neuen verhaltensorientierten Fragebogens heißt das vor allem: Auf der einen Seite ist zwar mehr Text als bisher zu lesen und das Ausfüllen dauert länger. Auf der anderen Seite hingegen sind die Inhalte des Fragebogens inhaltlich besser strukturiert und auch optisch ansprechender gestaltet, was das Ausfüllen viel angenehmer macht.

Und natürlich profitieren auch Sie als Recruiter vom überarbeiteten Kanaleo-Fragebogen. Denn Sie erhalten vor allem eins - eine detaillierte Analyse des Suchverhaltens Ihrer Kandidaten anstelle einer reinen Abfrage von Recruitingkanälen und Medien. Unter anderem bekommen Sie Einsichten in das Channel-Switching der Jobsuchenden.

Die Teilnehmer haben den Fragebogen gut angnommen, denn Rücklaufquoten sind - trotz der komplexeren Abfrage - stabil geblieben. Daher eignet er sich bestens, um ein exakteres Bild über die Performancestärke verschiedenen Recruitingkanälen zu gewinnen. Hier veröffentlichen wir für Sie wie versprochen unsere Keynote-Präsentation zum Thema verhaltensorientierter Fragebögen auf Kanaleo.de. 

Das war unser zweiter Teil zum Nachtrag des offenen Expertenforums Personalmanagement 2017. Wir werden in den folgenden Wochen detailliert auf weitere Schwerpunkte unserer Veranstaltungsreihe eingehen. In diesem Zuge werden wir für Sie auch die weiteren Präsentationen zu den jeweiligen Agendapunkten unserer beiden Expertenforen veröffentlichen. Folgendes Themen steht noch aus: die ersten Ergebnisse unseres Anforderungsworkshops unseres kommenden Bewerbermanagementsystems. 

Sie möchten über die neuesten Themen und Trends aus dem Personalwesen auf dem laufenden bleiben? Mit dem HRfilter holen Sie sich die gesamte Expertise des Personalmanagements des D-A-CH Raums bequem als Newsletter in Ihr Postfach. Als HRfilter-Abonnent werden Sie sofort über aktuelle Studienergebnisse, unsere Inhalte aus den Expertenforen Personalmanagement, sowie weiteren großartigen HR-Events informiert - unverbindlich und kostenlos. 



Dieser Blogbeitrag erschien erstmals auf empfehlungsbund.de.