German Testing Day – eine Veranstaltung auf akademischem Niveau

Montag, 11. Juni 2018, 15:35 Uhr

Dr. Carsten Neise war auf der diesjährigen Fachkonferenz als Referent eingeladen und berichtet aus erster Hand.

Eine Konferenz nur für Tester in jeder ihrer Existenzformen – so etwas gibt es? Ja, in der Tat, genau dieses Format existiert seit 2013. Solange gibt es den German Testing Day nun bereits. Den steigenden Bedarf an Softwareentwicklung, und damit auch -test, und das wachsende Bedürfnis nach Qualität verdeutlicht die von ursprünglich 230 auf heute über 480 Personen gewachsene Teilnehmerzahl.

Informieren und Netzwerken
Stefanie und ich sollten die profi.com AG auf dem diesjährigen German Testing Day vertreten dürfen. Wobei es bei Stefanie vor allem um das Netzwerken und Knüpfen neuer Kontakte ging, durfte ich als Referent auf die Bühne. Das Auswahlverfahren, um einen Vortrag auf dem German Testing Day halten zu dürfen, ist sehr selektiv. So darf man sich sicherlich freuen, wenn man hier, auf DER Fachkonferenz des Testens im deutschsprachigen Raum, einen Vortrag halten darf. Somit war die Freude bei mir eben groß und auch bei meinen Kollegen, dass die profi.com einen Vortrag im Rahmen der EU-DSGVO und Testdatenmanagement halten darf.

Die Anreise erfolgte am Morgen via Flugzeug. Stefanie reiste schon am Vorabend an, um der Abendveranstaltung beizuwohnen und zu Netzwerken. Pünktlich um 8 Uhr erreichte ich das Frankfurter Messegelände, auf dem die Veranstaltung stattfand. Zu diesem Zeitpunkt war noch wenig vom späteren Andrang spürbar und das Abholen der Unterlagen erfolgte sehr schnell. Später bildete die Anmeldeflut eine Schlange bis aus dem Gebäude hinaus.

Die Veranstaltung selbst wurde in fünf großen Sälen abgehalten. Zusätzlich gab es noch Platz für diverse Aussteller, wie beispielsweise Commerzsystems, Datev, Eggplant, Accenture, Sogeti und viele andere mehr. Mein Vortrag fand um 15:30 bis 16:05 Uhr statt. Somit hatte ich vormittags genügend Zeit, mir verschiedene Vorträge (wie z. Bsp. die Keynote von Alexandra Schladebeck mit „Dear future me… über Testen, Leidenschaft, persönliches Wachstum, Karriere und Community“) anzuhören und einige sehr interessante Gespräche mit Kollegen aus dem Softwaretest zu führen.

Am Nachmittag wurde der zweite Part der Sessions abgehalten. Mein Vortrag fand im Raum Sirius statt und mein Vorredner, Dr. Andrej Pietschker, legte die Messlatte mit seinem spannenden Vortrag „ATDD richtig – aus Fehlern lernen“ sehr hoch. Die Anspannung stieg.

Der Chairman Bernd Schindelasch befragte mich vorher bezüglich meiner Ankündigung, und wann er mir diverse Karten als Indikation hinsichtlich der verbleibenden Zeit geben soll. Ich war beeindruckt von der Professionalität mit der hier vorgetragen wurde. Als er mich dann ankündigte, zählte ich schnell die Leute im Saal und kam auf zirka 70. Und dann ging es los. Ich hatte 25 Minuten Zeit, über EU-DSGVO und Testdaten zu philosophieren. Das Prunkstück meines Vortrages bildete der Validator. Ein Tool, von der profi.com entwickelt, um den Anonymisierungsgrad von Testdaten messbar zu machen (https://github.com/tjaehnigpc/validator/). Am Ende entbrannte eine Diskussion, ob und wie Testdaten anonymisiert werden sollten.

Mein persönliches Fazit
Der diesjährige German Testing Day war eine sehr gelungene Veranstaltung mit einer Menge an Fachkollegen zum Austausch und vor allem innovativen Ideen, die in Dresden noch ausgewertet werden. Wir kommen gerne wieder, in welcher Form auch immer, diese Reise lohnt sich auf alle Fälle.



profi.com AG business solutions

Logo.png20170925 9755 1jszv21
Wir entwickeln kontinuierlich innovative und hochwertige Lösungen für den IT-Betrieb und das Software-Qualitätsmanagement zum Vorteil unserer Kunden. Die drei Hauptgeschäftsfelder Quality, Cloud und Security werden durch aktives Wissens- und effektives Ressourcenmanagement ergänzt. Als zertifizierter HPE/Micro Focus Partner besitzt die profi.com AG herausragende Kenntnisse über die HPE/Micro Focus-Software aus der BTO-Sparte. Schulungen, Trainings und der einzige deutschsprachige Support für HPE/Micro Focus-Software ergänzen sich zu einem hochwertigen Angebot für Kunden der profi.com AG.