Expertenrat: Herzinsuffizienz – Prof. Andreas Birkenfeld zu Gast im Studio bei MDR Sachsen – Das Sachsenradio

Dienstag, 24. Oktober 2017, 12:52 Uhr

Professor Andreas Birkenfeld hat im MDR Sachsen – Das Sachsenradio als Interviewexperte Fragen rund um das Thema Herzschwäche und Herzinsuffizienz beantwortet.

  • Was passiert bei einer Herzmuskelschwäche? Welche Teile des Herzens können betroffen sein?
  • Ist unser bequemer Lebensstil dafür verantwortlich, dass so viele Menschen an Herz-Insuffizienz erkranken?
  • Welche Ursachen gibt es für die Erkrankung?
  • Sollte man bei Atemnot beim Treppensteigen oder bei anderer körperlicher Belastung unbedingt sein Herz untersuchen lassen?
  • Oder können noch andere Erkrankungen schuld an der Atemnot sein?
  • Wie kann man den Herzmuskel wieder fit machen?

Das vollständige Interview können Sie in der MDR-Mediathek unter dem folgenden Link nachhören.


GWT-TUD GmbH

Logo.jpg20170925 15589 1mzwx8u
Die GWT ist ein mittelständischer FuE-Dienstleister. In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der TU Dresden sowie anderen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen bringt die GWT Forschungsdienstleistungen und -ergebnisse in Entwicklungsvorhaben ihrer Industriepartner ein. Die GWT übernimmt wahlweise die unternehmerische Gesamtverantwortung für ein Projekt oder unterstützt die Projektpartner durch Dienstleistungen bei der Projektrealisierung. Die GWT ist seit 1996 erfolgreich am Markt. Die Erlöse der unternehmerisch erfolgreichen Geschäftstätigkeit fließen dabei vollständig zurück in die Förderung der Wissenschaft. Die GWT und ihre Tochtergesellschaften gehören zur TU Dresden AG (TUDAG). Sie ist frei von jeglicher staatlicher Grundfinanzierung. Unsere Kernkompetenzen liegen in der Medizin, speziell der klinischen Forschung, in der Energietechnik und Produktionsoptimierung. Kleinere schnelle Projekte beherrschen wir gleichermaßen wie internationale Vorhaben. Wir agieren überregional von unseren Standorten Dresden (Hauptsitz), Dresden-Rossendorf, Chemnitz und Berlin.