Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „OFFICEsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

An der Fachhochschule Dresden wird für das Wintersemester 2017/2018 ein/e

Honorardozent/in "Grundlagen der Sozialpolitik" (für in Vollzeit und berufsbegleitend Studierende) für 80 Lehrveranstaltungsstunden 

gesucht.

Die Fachhochschule Dresden (FHD) bietet Bachelorstudiengänge in Vollzeit und berufsbegleitend an und sieht entsprechend ihrem Leitbild einen ihrer profilbestimmenden Schwerpunkte in der fachbereichsübergreifenden Lehre und Forschung. In diesem Sinn beinhaltet der Studiengang „Sozialpädagogik und Management“/ „Soziale Arbeit und Sozialmanagement“ eine interdisziplinäre und wissenschaftliche Ausbildung.

Ihr Profil

Gesucht wird eine Person mit einem Hochschulabschluss in Sozialpädagogik/Sozialer Arbeit und entsprechenden Berufserfahrungen.

Lehrinhalte

  • Grundzüge der Geschichte der Sozialpädagogik
  • Sozialpädagogik/Soziale Arbeit als Wissenschaft
  • Professionalisierung der Sozialen Arbeit
  • Soziale Probleme und deren Bearbeitung unter Berücksichtigung von wissenschaftlichem Wissen
  • Unterschiedliche Handlungsfelder der Sozialpädagogik und ihre Spezifik
  • Transdisziplinarität der Sozialarbeitswissenschaft
Hinweise

Für Rückfragen steht Ihnen die Dekanin der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften, Frau Prof. Dr. Yvonne Knospe (Telefon: 0351/25 85 689-559, E-Mail: dekan-asw@fh-dresden.eu ) zur Verfügung.

Die Fachhochschule Dresden erwartet die üblichen Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache.

Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer GS-2017 bis zum 15.08.2017 vorzugsweise per E-Mail in einem PDF-Dokument an dekan-asw@fh-dresden.eu oder postalisch an:

Prof. Dr. Yvonne Knospe
 Dekan der Fakultät ASW

-persönlich-

Fachhochschule Dresden (FHD)
 Campus am Panometer
 Gasanstaltstraße 3-5
 01237 Dresden
Dozent, Sozialpädagogik, Sozialpolitik, Hochschule, Seminar, Lehrveranstaltung, Soziale Arbeit, Social-Media-Marketing, Lehre, Management, OFFICEsax.de, Empfehlungsbund